Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles 

Artikel vom 21.05.2019

Mädchenfußball B-Juniorinnen - Letztes Spiel in Gammesfeld

Letztes Spiel in Gammesfeld

Die B-Juniorinnen des TSV Michelfeld fuhren am letzten Spieltag der Bezirksstaffel zur Spvgg Gammesfeld ins Landwehrstadion. Für beide Mannschaften ging es in diesem Spiel um nichts mehr, da man in der Tabelle nichts mehr bewegen konnte. So war das Ziel einfach Spaß und Freude an einem guten Fußballspiel zu haben.

Man merkte von Beginn an, dass die Michelfelderinnen befreit und mit Spielspaß spielten. Schon in den ersten Minuten kamen die Mädels so schon zu den ersten Torchancen, wobei der Power im Schuss noch ausbaufähig war. Jedoch war es Gammesfeld die eine kleine Unaufmerksamkeit in der Abwehr zum Doppelschlag ausnutzen (11. + 12. Minute). Michelfeld fing sich danach wieder und spielte sich wieder in der gegnerischen Hälfte fest. Es gab bis zur Halbzeitpause noch Torchancen von Hannah Löchner, Lucy Bronner und Chantal Kreis die den Anschlusstreffer machen konnten, doch es sollte nicht gelingen.

In der zweiten Hälfte wurde nochmal offensiver gespielt. Gammesfeld wirkte dadurch überfordert und gab den TSV Spielerinnen noch mehr Freiräume. Durch diese Freiräume kombinierten sich Krenare Ramabaja und Binita Schweizer auf der rechten Seite bis an den Strafraum. Binita Schweizer kommt zur Flanke und Laura Wacker läuft perfekt zum Ball an den kurzen Pfosten und staubt vor der Torhüterin ab (49. Minute). Nachdem man nun endlich den ersten Treffer für den TSV erzielt hat, drückten die Mädels noch mehr auf den Ausgleich, der bis dahin längst überfällig war. Nun hagelte es Torschüsse von den Michelfelderinnen, jedoch stand das Glück nicht auf unsrer Seite. Da das Spiel für den Spielspaß stand, tauschten wir in den letzten 10 Minuten noch unsre Torspielerin. Abwehrspielerin Sarah Bronner stand zwischen den Pfosten und Torspielerin Thea Goldschmidt wechselte in den Sturm. Nicht mal 1 Minute später hatte Thea Goldschmidt gleich 2 Torschüsse die gefährlich aufs Tor flogen. Gammesfeld erhöhte in den letzten 5 Minuten nochmal den Druck und schaffte es zum ersten Mal in der zweiten Halbzeit vors Michelfelder Tor. Ein Abgefälschter Schuss aus 10 Metern fliegt unglücklich entgegen der Laufrichtung von Ersatztorspielerin Sarah Bronner zum 3:1 ins Tor (78. Minute).

So endete das letzte Spiel der Saison mit einer Niederlage, wobei das Ergebnis heute zweitrangig war. Die Mädels haben heute nochmal gekämpft und ihre beste zweite Halbzeit gespielt, die leider nicht belohnt wurde. Die B-Juniorinnen beenden die Bezirksstaffel mit einem souveränen 5. Tabellenplatz vor Dauerkonkurent TSG Schwäbisch Hall (7. Platz).

Es spielten: Thea Goldschmidt, Sarah Bronner, Lucy Bronner, Chantal Kreis, Krenare Ramabaja, Binita Schweizer, Hannah Löchner, Laura Wacker