Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles 

Artikel vom 19.05.2019

Mädchenfußball B-Juniorinnen - Heimniederlage gegen Blaufelden

Heimniederlage gegen Blaufelden

Die B-Juniorinnen des TSV Michelfeld empfing zum 6. Spiel in der Bezirksstaffel die SGM Blaufelden/Wiesenbach bei herrlichem Wetter am Montagabend an der Roten Steige. Das bedeutete auch Platz 3 gegen Platz 4, wobei die TSV Mädels mit einem Sieg an der SGM vorbeiziehen könnte.

Noch mit schweren Knochen von dem Spiel vergangenen Freitag gestaltete sich die Anfangsphase ausgeglichen. Die erste Torchance war nach einem Eckball für Michelfeld, als Krenare Ramabaja mit ihrer Flanke Chantal Kreis als Abnehmerin am kurzen Posten fand, der Kopfball aber knapp am langen Pfosten vorbei ging, aus dem Nichts dann das 0:1. Ein Freistoß nahe der Mittellinie knallt an die Latte, den Nachschuss kann Torspielerin Thea Goldschmidt aus 5 Metern nicht erreichen, da sie auf dem feuchten Matsch wegrutscht und den Ball nur noch mit den Fingerspitzen erreichen konnte (9. Minute). Michelfeld war trotz des frühen Treffers die taktangebende Mannschaft, Trotzdem konnte Blaufelden abseitsverdächtig auf 0:2 erhöhen (19. Minute). Die TSV Mädels spielten ihr Spiel weiter und kamen zur ein oder anderen sehr guten Torchance, die jedoch leichtsinnig vergeben wurden oder von der Torhüterin abgewehrt wurden. So auch einen perfekten Schuss in den Winkel von Krenare Ramabaja, wobei die Torhüterin von Blaufelden gerade noch ran kam und zur Ecke klären konnte. So ging man mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit gestaltete Michelfeld das Spiel offensiver und kam dadurch auch wieder zu mehr Torabschlüssen. Es war der Schuss von Emely Erlenbusch in der 50. Minute der zu stark geschossen war und die Torhüterin den Ball nur abprallen lassen konnte und direkt zur eingelaufenen Laura Wacker fiel die sich dann noch gegen 2 Spielerinnen durchsetzte und den Ball zum 1:2 ins Tor schob. Die Hoffnung auf den Ausgleichstreffer stiegen, doch diese wurde 8 Minuten später wieder zunichte gemacht, als die SGM zum dritten Mal Thea Goldschmidt überwinden konnten (58. Minute). 10 Minuten vor Schluss wurde sogar noch das 1:4 erzielt.

Alles in allem wäre hier ein Unentschieden leistungsgerechter gewesen. Michelfeld nutzt seine Torchancen nicht konsequent und die Spielerinnen von Blaufelden profitieren von individuellen Fehlern der TSV Spielerinnen. Nächsten Freitag findet schon das letzte Spiel der Bezirksstaffel statt, wobei die TSV Mädels den weiten Weg nach Gammesfeld antreten müssen.

Gespielt haben: Thea Goldschmidt, Sarah Bronner, Lucy Bronner, Chantal Kreis, Krenare Ramabaja, Binita Schweizer, Hannah Löchner, Emely Erlenbusch, Leonie Stein, Laura Wacker (1 Tor)

hinten v.l.: Lucy Bronner, Chantal Kreis, Trainerin Bianca Rüger, Sarah Bronner, Leonie Stein, Laura Wacker vorne
v.l.: Krenare Ramabaja, Binita Schweizer, Thea Goldschmidt, Hannah Löchner, Emely Erlenbusch