Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuelles 

Artikel vom 06.02.2018

Mädchenfußball C-Juniorinnen

Verbandsvorrunde der Hallen-Futsal-Meisterschaft

Am 4.2. fand die Verbandsvorrunde der C-Juniorinnen in Oppenweiler statt.

Am Start waren 7 Mannschaften. Es spielte jeder gegen jeden. Unser erstes Spiel gegen TSV Deizisau endete 1:1. Es wurden leider einige Chancen, das Spiel zu gewinnen, nicht verwertet. Im 2. Spiel gegen die SGM Wendlingen/Ötlingen (bei Stuttgart) führten wir mit 1:0. Im Gegenzug kassierten wir dann den Ausgleich zum 1:1. Jetzt klappte bei den Michelfeldern Mädchen so gut wie nichts mehr. Der körperlich überlegene Gegner fertigte uns schließlich mit 1:4 ab. Nächster Gegner war die Spvgg Rommelshausen. So langsam musste unser Team mal Punkte sammeln, denn von 7 Mannschaften kommen nur 4 weiter. Etwas engagierter ging es in diese Partie und wir führten schnell 1:0. Dann der unnötige Ausgleich zum 1:1. Abermals gingen wir in Führung mit 2:1. Dann wurden erneut einige von unseren Chancen nicht verwertet. So kam Rommelshausen das 3. Mal vor unser Tor und erwischte uns eiskalt. Es stand 2:2. Ohne das Quäntchen Glück gab es nur ein Unentschieden. Und ausgerechnet im nächsten Spiel mussten wir gegen die starken Backnanger Mädels antreten. Schwerstarbeit jetzt für den Trainer, die Mannschaft zu motivieren. Aber durch eine Leistungssteigerung konnten wir bis kurz vor Schluss ein 0:0 halten. Wieder unglücklich, durch einen Abstauber erzielte die TSG Backnang das 0:1. Jetzt schien es fast aussichtslos, dass die Michelfelder Mädels noch die Zwischenrunde erreichen konnten. Es sei denn, wir gewinnen die beiden letzten Spiele. Noch einmal Schwerstarbeit beim Coach. Im vorletzten Spiel gegen die SGM Haubersbronn/Schorndorf gewannen wir dann endlich verdient mit 2:0. Doch wiederum wurden zahlreiche Chancen vergeben oder der Torpfosten war im Weg. Nun musste noch gegen die SGM Weikersheim ein weiterer Sieg her, um die Fahrkarte für die Zwischenrunde zu ergattern. Abgeklärt und ruhig im Spielaufbau, konnten wir zwei Konter erfolgreich zum verdienten Endstand von 2:0 für Michelfeld abschließen. Unter dem Jubel unserer zahlreichen Fans und Eltern erreichten die Michelfelder C-Mädels mit diesem Sieg den 3. Platz in der Verbandsvorrunde und dürfen nun in der Verbands-Zwischenrunde ihr Können zeigen!
Kompliment an alle Spielerinnen, dass ihr euch zurückgekämpft habt und verdient eine Runde weiter seid! Bravo!!