Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Aktuell 

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 07.11.2018

TSV Michelfeld 1 - TSVgg Plattenhardt der Landesliga 1 - 1:3

Gegen die Gäste aus Plattenhardt starteten die Michelfelderinnen gut. Eine Unsicherheit der Torhüterin konnte Svenja Brüning in der 13. Spielminute zum umjubelten 1:0 nutzen. Im direkten Gegenzug stellte Plattenhardt die Ausgangssituation wieder her, als sich ein Fernschuss direkt unter die Latte ins Tor senkte. Im weiteren Spielverlauf bot sich den Zuschauern ein Spiel auf Augenhöhe, das sich allerdings vor allem im Mittelfeld abspielte. Plattenhardt versuchte mit schnellen Nadelstichen die Michelfelder Abwehr in Bredouille zu bringen. Die Michelfelder Offensive fand hingegen kein Mittel, um sich eindeutige Torchancen zu erspielen. Dass die Gäste aus Plattenhardt am Ball und im Kopf schneller waren und das Spiel so für sich entschieden, zeigte sich in der 63. Minute: Plattenhardts Einwurf in der eigenen Hälfte bedarf weniger Ballkontakte, um die gesamte Michelfelder Spielreihen zu überspielen, woraufhin die schnelle Stürmerin den Ball sicher einschieben konnte. Michelfeld versuchte daraufhin den Druck nach vorne zu erhöhen. Die beste Möglichkeit zum ersehnten Ausgleich bot sich für Wied in der letzten Viertelstunde der Partie, als der souverän leitende Schiedsrichter nach Handspiel auf den Elfmeterpunkte zeigte. Der Schuss landete neben dem Tor. Den Schlusspunkt der Partie setzte Plattenhardt mit dem Treffer zum 3:1 in der 85. Spielminute. Am kommenden Sonntag gilt es für den TSV Michelfeld beim SV Winnenden das Glück auf die TSV-Seite zu zwingen, um die Punkteflaute zu beenden.

Kader: Debora Eckstein, Silvana Ehret (70. Johanna Wengert), Larissa Stark (79. Sina Rüger), Natalie Wied, Corinne Raisig, Lara Mack, Theresa Wengert (79. Lara Londis), Tanja Hofmann, Nathalie Schmiedt (62. Ann-Kathrin Huber), Jolie Hoppe, Svenja Brüning